Freitag, 11. Juli 2014

Praktische Prüfung - Hose und Bluse

Meine Ausbildung ist seit heute offiziell beendet :DIch darf mich nun 'staatlich geprüfte Assistentin für Mode und Design' nennen ^^
Zu den Abschlussprüfungen gehörte neben Schnittechnik, Technologie und Modeillustration auch eine praktische Prüfung.
Dafür hatten wir 8 Schulstunden Zeit für den Schnitt von einer vorgegebenen Bluse und Hose.
Anschließend hatten wir dann noch 34 Schulstunden für den Zuschnitt, das Fixieren der Einlage, das Versäubern und das Nähen.
Meine Prüfung wurde in allen Teilen mit einer eins bewertet und da ich heute die fertigen Teile mitnehmen konnte, wollte ich sie gleich einmal zeigen :3
Die technischen Zeichnungen reiche ich nach xD
Bluse: Zwei leichte Baumwollstoffe, einmal schwarz und einmal mit Brillenmuster

vorne

hinten

Hemdärmelschlitz und Manschette

Verlegter Brustabnäher, Taillenabnäher und Flankennaht

Zweiteiliger Blusenkragen und angeschnittene Knopfleiste

Auf links gedreht
Hose: Ebenfalls ein Baumwollstoff, Marineblau und leicht glänzend, das sieht man auf den Fotos gar nicht |D
vorne

Hüftpassentasche und einseitig verdeckter Reißverschluss

Hinten mit aufgesetzter Tasche und Passe

Hose auf links vorne

Hose auf links hinten
In den nächsten Posts werde ich euch zeigen, wie ich die Schnitte gefertigt habe ^^
Wer fragen zu bestimmten Verarbeitungen hat, zB Hemdärmelschlitz, Hüftpassentasche, Kragen o.ä., für den kann ich auch noch Posts für die Verarbeitungsschritte machen :3

Ich darf ankündigen, das ich zur Zeit sehr eingespannt bin ich die verschiedensten Projekte, es werden also reichlich Posts in nächster Zeit kommen :D

Kommentare:

  1. herzlichen Glückwunsch erstmal!

    Die beiden Sachen sehen auch wirklich gut aus. Habe ich das richtig verstanden, dass ihr einen Schnitt gegeben hattet und das entsprechende Teil nähen solltet? Waren auch solche Sachen wie Größe vorgegeben?
    Und steht schon fest, was du jetzt machst?

    LG
    Talia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :D

      Wir hatten nur eine technische Zeichnung und Maßangaben, wie zB die breite der Passe bei der Bluse.
      Den Grundschnitt hatten wir gegeben, wobei wir alle mit Konfektionsgrößen gearbeitet haben, anstatt mit den Grundschnitten für unsere eigenen Maße. Diesen Grundschnitt musste man dann erst mal so abwandeln, wie es von der technischen Zeichnung gefordert war, dann wurde der Schnitt von den Lehrern nachgesehen und entweder man musste dann noch etwas ändern oder man hat gleich mit dem Zuschnitt etc angefangen :D

      Ich wurde für morgen zum Probearbeiten in einem Stoffladen eingeladen :D
      Das tolle dabei ist, das die dort auch Nähkurse anbieten, wenn alles gut läuft, könnteich vielleicht den ein oder anderen Kurs leiten ^^
      Nebenbei sitze ich noch an zwei Mappen fürs Kostümdesign-Studium :3

      Löschen
  2. Dann drücke ich mal die Daumen dass möglichst viel davon klappt :-)

    AntwortenLöschen